Andreas Töpper – (1786 – 1872) Hammerherr aus der Steiermark

Melodie: Hoch vom Dachstein an......

 

 

 

Von Schwanberg in da Steiermark

kam i her zu Euch ins Erlauftal!

Hab  des Eisn gschmied´t, 

s´wor mei greßte Freid,

wor des beste domois weit und breit!

Und den Dürrenstein hauma obgeholzt,

hab de Holkzkohln braucht - woar no koa Gas!

I´ woa in diesem Toi a recht soziäu –

Hab die Bruadalod erricht füa d´Leit!

Andreas Töpper: * 1786, + 1872 

Melodie: Es zog ein Regiment  ....   

Linz-Budweis baut´ man  eine Eisenbahn,

damit man schneller zu den Behmen kann!

Des hot vü Sorgn gmocht,

drum  homa d´  Radln gmocht

Die worn jo was besondres!

 

Und wia da Kriag wor in unserem Land,

und vü Soidotn am Meer beinand -

de Granotn de haum gschnoilzt,

do hauma d´Plottn gwoizt (gmocht),

füa d´Viribus Unitis!

 

 

 

Melodie: Wohl ist die Welt so groß und weit ….. 

Und ois i gwest bi 70 Joahr , do hob ich nochmals gfreit...

Hob g´heirat eine junge Maid, des Büblein kam zur Zeit!

Und ob i a da Vota bin,  - ihr Leitln  s´is net gwiss,

es kunt jo ober  a so sein, dass goa a onderer is!

Melodie: Bin durch die Alpen gezogen.... 

 

 

 

 

 

 

 

Töpperkapelle 

(Kinderspielplatz in Scheibbs  - früher alter Friedhof)

 

Heit liegt  er  begroben,  in ana Kapelln,

und die Kinda  tan lärmen, rauka und haschn fidel!

"Leit! Ia kennt´s mas glaubn - Is ma  goanz egal  - 

Ia werd´s zu Staub und Aschn auch zerfallen einmal!

Ia werd´s zu Staub und Aschn auch zerfallen einmal!"

 

Ù   ×